Coronahilfen: Post vom Staatsanwalt

Ein Artikel in der taz beleuchtet, wie stark Selbständige aufpassen müssen, damit sie nicht versehentlich unter den Verdacht des Subventionsbetrugs geraten. Ein falsches Kreuz genügt, um plötzlich angeklagt zu werden. Also: passt auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.