Praktikanten wehren sich

Hihi, das gefällt mir: ein Praktikant, der sich zunächst auf ein Praktikum bewerben will und dann stattdessen eine Nicht-Bewerbung schreibt, als er das Praktikantengehalt entdeckt. SPON berichtet darüber.

250 EUR im Monat sind für Praktikanten – wie heißt es so schön? – zu viel zum Leben und zu wenig zum Sterben. Allen Praktikanten ist zu wünschen, dass sie bald einen gut bezahlten Angestelltenjob bekommen. Und für Freiberufler bleibt zu wünschen, dass die Firmen dann nicht ihre Freelancer auf Praktikantenlohnniveau einkaufen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.