Stundenlohn einer Putzfrau

Auf Journalismus.com ist gerade ein Job-Angebot online, einer der Leser hat das Vergütungsmodell im Kommentar hinterlegt:

100 – 150 Wörter: 1,50 €
151 – 200 Wörter: 2,00 €
201 – 250 Wörter: 2,50 €
251 – 300 Wörter: 3,00 €
300+ Wörter: 3,50 €

Der nächste Kommentator berichtet, eine PR-Agentur zahle für 250 Wörter 40 € – verglichen mit den 2,50 € für 250 Wörter wie in der Liste oben ist das eine geradezu fürstliche Entlohnung. Der folgende Kommentar bringt es direkt auf den Punkt: Mit weniger als einer halben Stunde Zeitaufwand kommt man dabei nicht weg. Und das Fazit?

“Da unsere Putzfrau zehn Euro pro Stunde bekommt, kann ich nur jedem raten – der sich ernsthaft für das Angebot interessiert – entweder seine Mathekenntnisse aufzufrischen oder sich bei einer Reinigungsfirma zu bewerben…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.