Honorare freier Journalisten

Tja, so ist es, wenn nur wenig Zeit bleibt, dann kommt sogar das Lesen kurz. Oder spät. Aber besser spät als gar nicht …

Jedenfalls habe ich heute schnell ein paar (ältere) Fachblätter überflogen und dabei (neben dem üblichen langweiligen Name-Dropping von Agenturen und Medienleuten) eine erschreckende Meldung zu den Honoraren freier Journalisten gefunden (Quelle: Horizont 25/2008, 19.06.08, S. 31). Laut einer Studie, im Auftrag des Deutschen Fachjournalisten-Verbands DFJV durchgeführt, verdient ein freier Journalist im Durchschnitt 2.478 Euro im Monat. Brutto, wohlgemerkt.

„Im Durchschnitt“ heißt dabei: ungefähr ein Drittel der Journalisten verdient um die 4.000 im Monat, das ist ja ganz ordentlich, aber am andere Ende der Skala gibt es 28 Prozent, die nur bis zu 1.000 Euro monatlich verdienen. Es überrascht mich nicht, dass bei einigen Freien die Einkommen so niedrig liegen. Was mich jedoch überrascht,  ist der hohe Anteil von 28 Prozent! Das hätte ich so nicht vermutet … 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.